Donnerstag, 31. Januar 2013

Gestrickte Stulpen II

Danke euch für Eure lieben Kommentare zu meinen grauen Stulpen! Jetzt wird es wieder bunter: noch zwei weitere Stulpen-Paare sind fertig geworden - zur Aufarbeitung meiner Woll-Vorräte;)
Diesmal habe ich etwas dickere Merinowolle von Lana Grossa verwendet, und mit Nadeln 4mm gestrickt.
Zuerst ein Paar nach dem Muster Commuter von Knitty:
Neben dem hübschen Zopf besitzen die Stulpen eine Klappe, die mit einem dekorativen Knopf an der Oberseite befestigt wird.

Das zweite Paar aus der gleichen Wolle ist nach dem Muster Belle Ruffle Gloves von Ravelry, und wird mit einem Kontrast aus schwarzer Wolle gestrickt:
An der Seite werden die Stulpen mit jeweils 3 kleinen Knöpfen geschlossen (sind allerdings nichts für zarte Jungfräulein-Hände, eher mehr für Erwachsene ;).
Damit ist fast alles von den drei Knäueln, die ich noch hatte, aufgebraucht.
Auch diese beiden Paare wandern in meine Tausch- und Geschenkekiste.
LG,
Alice

Dienstag, 29. Januar 2013

Gestrickte Stulpen I

Auf der Suche nach einem Strickmuster für schöne Armstulpen zu meinem Regenelfen-Strang von Elfenwolle
bin ich bei Ravelry fündig geworden: Narcissa heißt das Muster, und so sieht es gestrickt aus:
Verbraucht habe ich 56 Gramm, gestrickt mit N 3mm/N 2.75 mm. In die Löcher habe ich hellblaues Satinband eingefädelt.

Sie sind etwas länger als Handschuhe, und sehen mit dem Spitzenmuster am Saum und der Schnürung sehr edel aus.
Dieses Paar kommt in meine  - seit Weihnachten vollkommen geleerte - Tausch- und Geschenkekiste!
LG,
Alice

Sonntag, 27. Januar 2013

Crazy Patchwork

Crazy Patchwork - das ist eine Technik, die schon lange auf meiner "will-ich-mal-machen"-Liste steht. Im Netz hab ich eine nette Anleitung gefunden, und mich dieses Wochenende daran gemacht, es auszuprobieren. Also habe ich in meiner Baumwollstoff-Kiste gewühlt, Lieblingsstöffchen hervorgekramt und mal von diesem, mal von jenem ein Eckerl verwendet:
Ich habe mich gegen die offenkantige Verarbeitung entschieden, sondern immer ein Fleckerl nach dem anderen rechts auf rechts aufeinander genäht. Zwischendurch habe ich immer wieder mal eine Kante beherzt begradigt und mehrere gepatchte Teile aneinander genäht.
Danach habe ich alles auf ein Stück Thermolam gelegt, und alle Nähte unter zu Hilfenahme der wildesten Zierstiche meiner Janome MC 6600 nachgenäht.
Was ich dann daraus gemacht habe, kann ich euch noch nicht zeigen - das ist noch geheim, aber Ende der Woche werdet ihr es erfahren!
LG,
Alice
 

Freitag, 25. Januar 2013

Da mach ich mit!

Guckt mal, was für eine nette Idee!

Auf Gretes Blog gibt es was zu entdecken - und zwar jede Menge kreative Blogs! Ich hab mich auch schon eingetragen und bin jetzt gleich mal am Stöbern!

LG,
Alice

Dienstag, 22. Januar 2013

Faschingskostüm für Verkleidungs-Verweigerer

Eine Freundin hat mich gebeten, ihr beim Faschingskostüm für ihren Sohn zu helfen. Das Problem: der junge Mann verweigert Verkleidungen, möchte am Fasching aber doch nicht einfach nur so teilnehmen. Also was tun? Es musste ein Kleidungsstück her, dass alltagstauglich genug ist, jedoch trotzdem als eine Art Verkleidung herhalten kann. Und es sollte zum Thema "Dinosaurier" passen. Daher habe ich für den jungen Mann eine "Forscherweste" genäht: eine ärmellose Weste mit vielen Taschen, die er als Dinosaurier-Forscher gut gebrauchen kann, und die dann auch noch im Alltag, z.B. bei den Pfadfindern, gute Dienste leistet.
Den Schnitt musste ich nach einer Jacke selbst erstellen, war aber bis auf den Kragen nicht sehr schwierig. Die Weste ist aus braunem Jeans von Lieblingsstücke, mit vier Blasebalg-Taschen, die zum Teil mit Klettverschluss geschlossen werden.
Und das Beste ist: der junge Mann ist überglücklich mit seiner Weste, sie ist absolut Alltags- und Faschings-tauglich zugleich!
LG,
Alice

Sonntag, 20. Januar 2013

Monochromer Winter

Durch den starken Nebel waren heute alle Farben nahezu verschwunden - auch im Kurpark Oberlaa, wo wir zum Rodeln waren, war alles durch den Nebel gedämpft.


Sooo schön! So viel Schnee gibt es in Wien ja nicht oft, und nur in Parks ist er auch länger schön.
LG,
Alice

Donnerstag, 17. Januar 2013

Weihnachtsmarkt verstrickt

Den wundervollen "Weihnachtsmarkt" Strang aus dem Sock-along von Dibadu - viel Glitzer in Weihnachtsfarben
habe ich zu einem Paar Socken für mich verstrickt:
66M auf Nadeln 2.25 in Gr. 39, mit dem Zopfmuster aus der "Mulled Wine" Anleitung von Ravelry, die ich schon für meinen Weinblatt-Strang verwendet habe: 
Das Zopfmuster befindet sich nur auf der Außenseite des Fußes, der Rest sind schmale Streifen aus rechten und linken Maschen.
Und auch im Schnee auf unserer Loggia, wo schon die Katzen ihre Spuren hinterlassen haben, macht sich der Weihnachtsmarkt gut:
Eine wunderbare Färbung, die sehr schön die Weihnachtsstimmung eingefangen hat!
LG,
Alice


Dienstag, 15. Januar 2013

Socken aus Weinblatt

Ist schon länger fertig, aber erst jetzt bin ich dazugekommen, Fotos zu machen: mein Sockenpaar aus dem Strang "Weinblatt" vom Woll-land, den ich hier schon angestrickt hatte:
Das Muster war "Mulled wine" von Ravelry - und nichts könnte besser zu diesem wunderbaren Strang passen:
Das Muster enthält einen wunderschönen Umschlag mit vielen Noppen und dann noch ein ganz interessantes Zopfmuster. Gestrickt habe ich nach Anleitung, mit N 2.5, und durch den Umschlag ist nur ein ganz kurzes Stückerl von nicht mal 3 Metern vom gesamten Strang übrig geblieben - das war also richtige Maßarbeit!

LG,
Alice

Samstag, 12. Januar 2013

Letzter Rest der Weihnachtsgeschenke

Nach einer anstrengenden Woche mit krankem Kind und krankem Kater - beide sind zum Glück wieder wohlauf - komme ich endlich dazu, die letzten Teile meiner genähten Weihnachtsgeschenke zu zeigen!
Für die Kinder einer lieben Freundin habe ich einen Auto-Pullover für den jungen Mann genäht:
Schnitt ist Ottobre 4/2005, Modell 34 in Gr. 116 aus einem wunderschönen Auto-Sweat von Lieblingsstücke. Auf das Vorderteil habe ich zwei der Fahrzeuge, die sich auf dem Stoff tummeln, auf einen grünen Pfeil appliziert.

Für die junge Lady gab es einen Hannel-Pullover von Farbenmix aus rot-weiß gestreiftem Sweat in Gr. 116 mit appliziertem Rentier:
Auf der Kapuze gibt es dann noch ein weiteres weihnachtliches Motiv, eingerahmt von einem Schneeflocken-Zierstich meiner Janome am Saum der Kapuze:
Und passend dazu hab ich eine Hose "Milla" aus der Ottobre 6/2010 in Gr. 110 genäht:
Das ist ein süßer, unkomplizierter Schnitt, und durch die breiten Bündchen an den Hosenbeinen wächst die Hose sicher lange mit. Der weiß-gepunktete Sweat ist ebenfalls von Lieblingsstücke, der gestreifte Sweat stammt aus einem Tauschpaket.

So, das war es jetzt mit den genähten Weihnachtsgeschenken - und fast alle Stoffe, die ich bei Lieblingsstücke gekauft habe, sind damit vernäht!
LG,
Alice

Donnerstag, 10. Januar 2013

Socken!

Gestrickt habe ich auch in den Weihnachtsferien - und zwar ein Sockenpaar als Geburtstagsgeschenk für meine Schwägerin.
Verstrickt habe ich einen wundervollen Strang von dibadu, "zwischen hohen Reben", nach einem sehr einfachen Muster, das mich jedoch schon bei Ute von socksstreet total beeindruckt hat: 
Der simple Wechsel von wenigen linken Maschen und Reihen mit glatt rechts Gestricktem macht sich sehr gut auf handgefärbter Wolle.
Die Socken sind Gr. 39/40, 64M gestrickt mit Nadeln 2.5.
Richtig schön gemustert hat die Wolle nach vielen Ringeln am Schaft erst am Fuß:
Ein sehr gelungenes Paar, gerade richtig für ein Geschenk!
LG,
Alice

Dienstag, 8. Januar 2013

Willkommen im Neuen Jahr!

So, schön langsam tauche ich wieder auf, aus der wunderbaren Leichtigkeit der weihnachtlichen Feiertage, und seit Montag hat mich auch das Berufsleben wieder voll im Griff - daher bin ich bis jetzt noch gar nicht dazu gekommen, meinen ersten Post in diesem Jahr zu verfassen!
Das muss sich jedoch ändern, habe ich doch viel zu zeigen, was in den letzten Wochen entstanden ist!
Ich habe vor Weihnachten eine der letzten Gelegenheiten vor den Feiertagen genutzt, um bei einem meiner liebsten Stoff-Dealer, Lieblingsstücke, ein paar Stoffe für Geschenke einzukaufen:
und fast alle davon habe ich auch brav zu Geschenken verarbeitet!

Der süße Monster-Jersey ist zusammen mit dem Uni-farbigen türkisen Jersey zu einem Shirt für einen jungen Mann in Gr. 110 geworden:
Eines der witzigen Monster findet sich als Applikation aus kuschligem Winter-Frottee auf dem Vorderteil wieder. Der Schnitt ist "Villi Viikinki" aus der Ottobre 6/2010.

Und der Dino-Jersey wurde auch zu einem Jungen-Shirt, für einen schon etwas älteren, aber immer noch jungen, Dino-Freund, in Gr. 122:
Auch dieser Schnitt ist aus einer Ottobre (weiß im Moment nicht, welche); als kleine Änderung habe ich die Ärmel doppellagig verarbeitet. Am Vorderteil prangt die Negativ-Applikation eines T-Rex-Fußabdruckes.

Was ich aus den anderen Stoffen gemacht habe, zeige ich euch dann demnächst!
LG,
Alice