Donnerstag, 19. September 2013

Susie

Die Kosmetiktasche Susie von Pattydoo ist ein Schnitt, den ich immer wieder gerne nähe: durch die Kellerfalten hat die Tasche einen ganz besonderen Look, und man kann sich beim Stoffmix ordentlich austoben ;)
Meine erste Susie hab ich aus Stoffstückerln von einem Tauschpaket genäht - die ist etwas kleiner als vorgesehen ausgefallen, da es sich von den Stoffen her gerade so ausgegangen ist. Da ich aber die Kombination braun/türkis so toll fand, habe ich das in Kauf genommen:
So entstand ein Täschchen ganz aus Zutaten aus meinem (zugegebenermaßen reichhaltigen) Fundus: verziert mit Samtband, YoYo mit passendem Knopf, und sogar die Fimo-Perle für den Reißverschluss hatte ich schon fertig:
Innen ist das Täschchen - wie meistens bei mir - mit einem abwischbaren Stoff gefüttert.
Die zweite Version dann ebenfalls in Lieblingsfarben - diesmal hab ich ein paar Kaffe Fassett Schätzchen angeschnitten und zu einem Traum in rot/pink/lila verarbeitet:
Um für etwas Abwechslung zu sorgen, habe ich diesmal kein YoYo gemacht, sondern ein Häkelblümchen in passenden Farben:
Beide Täschchen sind nicht lange bei mir geblieben: das türkis/braune war ein Geburtstagsgeschenk für die Mutter einer Freundin, und das rote ist mit einer ganz lieben Freundin in die Schweiz gewandert.
Tja, wenn die so schnell verschwinden, muss ich wohl nochmals in meine Baumwoll-Kiste greifen und noch ein paar nähen! Macht ja zum Glück großen Spaß!
LG,
Alice

Dienstag, 17. September 2013

Noro Polster

Heute zeige ich euch neue Home-Deko von mir: ich bin bekennender Fan von Noro-Wolle, ich liebe diese wunderbare Farbenpracht dieser Wolle, und habe mir für unser neues Sofa schon zwei Polsterhüllen aus Noro Kureyon Sock gestrickt.
Zwei weitere Polster fehlten mir aber noch, deshalb habe ich neue Noro-Wolle ausgesucht, diesmal Silk Garden, die ich in einer für mich neuen Technik - Entrelac - gestrickt habe:
Bei Noro-Wolle sieht dann jede Seite ein wenig anders aus:
Die Technik habe ich mir von dieser Gratis-Anleitung bei Ravelry abgeschaut, und die Polsterhüllen dann mit Nadel 5mm gestrickt - einfach ein Rechteck 50x100cm, dann zusammengenäht und mit einem Reißverschluss versehen. Die Entrelac-Technik ist wirklich witzig und abwechslungsreich zu stricken, und mit der dicken Wolle waren die Hüllen dann auch relativ rasch fertig.
Und so sehen sie in trauter Zweisamkeit mit den bereits vorhandenen Noro-Polstern auf unserem Sofa aus:
Mit diesen neuen Polsterhüllen wandere ich heute hinüber zum creadienstag und - heute eine Premiere - auch zu Meertje!
LG,
Alice

Samstag, 14. September 2013

Frangiflutti

Ein weiteres Tuch ist fertig geworden - Frangiflutti, nach einer Gratis-Anleitung bei Ravelry:
Verwendet habe ich dafür ein Knäuel Lang yarns "mille colori socks & lace", verstrickt mit Nadeln 3.5mm. Ich mag Verlaufsgarne sehr, sehr gerne - ist immer wieder spannend, wie sich die Farben bis zum Ende des Knäuels entwickeln.
Hier war es besonders schön, weil sich die Farbabläufe überhaupt nicht wiederholt haben. Dieses Knäuel hatte ziemlich viel lila, aber auch ein wenig grün:
Mein Lieblings-Muster wird der Frangiflutti nicht, deshalb wandert das Tuch auch in meine Tausch- und Geschenke-Kiste. Das schöne an dem Muster ist jedoch, dass es sehr ökonomisch ist: man muss sich die Wolle nicht mühsam einteilen, sondern strickt einfach, bis die Wolle aus ist (oder das Tuch groß genug - je nachdem, was früher der Fall ist). So konnte ich das ganze Knäuel verarbeiten und hab ein schönes Tuch bekommen!
LG,
Alice

Donnerstag, 12. September 2013

MugRug for me

Ein MugRug für meine Büro-Tasse - das war etwas, was schon sehr lange auf meiner "das-will-ich-unbedingt-nähen"-Liste gestanden ist. Jetzt habe ich mich endlich dazu aufgerafft, und dieses hübsche Teil ist daraus entstanden:
(Öhm - das gute Teil ist in Wirklichkeit nicht so schief, wie es auf dem Foto scheint!)
Verwendet habe ich dafür einen ganz entzückenden Katzenstoff mit passendem Punkte-Stoff aus einem Tauschpaket. Die Stickdatei ist von Emblibrary.
Und zum Beweis gibt es auch schon ein Tatort-Foto:
Auch der Wasserkrug und ein Glas haben gemütlich darauf Platz - und der Schreibtisch bleibt sauber!
Mit dieser Kleinigkeit RUMSe ich heute mit!
LG,
Alice

Dienstag, 10. September 2013

Miss Winkle

Ein neues Tuch ist eben fertig geworden - und zwar in ganz wundervollen, herbstlichen Tönen! Das Muster ist ganz neu, Miss Winkle von Martina Behm (deren Tücher ich sehr, sehr mag!)
Die Wolle ist von handgefaerbt.com, und die Farben sind einfach traumhaft schön:
Die Schlaufen sind ein witziger Hingucker, und trotzdem sehr einfach zu stricken:
Dieses Tuch ist heute am creadienstag zu sehen!
LG,

Alice

Samstag, 7. September 2013

Sommerpyjama

Für meine Tochter durfte ich nach langer Zeit auch wieder mal etwas nähen - zwar nur Nachtwäsche (die sieht nämlich niemand außer uns ;), aber immerhin!
Ich habe dafür einen schon lange gelagerten Jersey in Crash-Struktur verwendet, der eigentlich sehr weich ist und für den mir deshalb kein T-Shirt Schnitt einfallen wollte. Jetzt hat er seine Bestimmung gefunden:
Kinderschnitte sind für mein junges Fräulein ja nicht mehr so angebracht, daher habe ich Hemdchen und Hipster aus der Ottobre Woman 5/2009 in Gr. 34 genäht. Die Einfassung und die Träger des Hemdchens sind aus grünem Bündchenstoff, und in der Länge habe ich etwas mehr dazugegeben, damit es nicht gar so kurz ist. Den Hemdchenschnitt finde ich wirklich süß, und auch das Höschen ist für meinen ersten Versuch in dieser Sparte ganz gut gelungen.
Beides passt gut und gefällt - was wiederum mir eine Freude macht!
Und nachdem noch einiges von dem Stoff übrig ist, gibt es vielleicht noch eine Version für etwas kühlere Nächte.
LG,
Alice

Donnerstag, 5. September 2013

Wickeltunika #2

Hier ist die zweite Version meiner Wickeltunika - in anderer Stoffkombination und mit 3/4-Ärmel - und schon sieht sie wieder etwas anders aus:
Diesmal habe ich zwei lang gestreichelte Lieblingsstöffchen angeschnitten, und mit hellgrünem Bündchen kombiniert:
(Ich tue mir leider immer etwas schwer, halbwegs normal zu schauen, wenn ich keinen Fotografen habe und die Kamera selbst halten muss ;)
Die Ärmel hätte ich noch einen Tick länger haben wollen, da habe ich mich aber in der Länge etwas vermessen - naja, tragbar ist es ja trotzdem. Ich mag auch diese Tunika wirklich gerne, auch weil mir der Stoff so gut gefällt.
Aus dem Überrest des Sakura-Stoffes hab ich schon das nächste Shirt zugeschnitten - diesmal aber kein Wickelshirt, aber auch ein Experiment für mich! Das ist aber noch nicht genäht, mal sehen, wann ich dazu komme!
Mit meinem neuem Shirt wandere ich hinüber zum RUMS!
LG,

Alice

Dienstag, 3. September 2013

Nuvem II

Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag ist ein Premiere-Werk: zum ersten Mal hab ich Lace-Wolle verstrickt! Gut, Lace-Wolle und ich, wir werden keine dicken Freunde, aber diese Wolle
hatte es mir angetan: neben der tollen Farbe ist die Wolle auch noch unglaublich weich! Also drei Stränge malabrigo silkpaca geordert, und gestrickt habe ich daraus einen Nuvem:
nicht ganz so bunt wie mein Reste-Nuvem, war das Stricken nicht ganz so abwechslungsreich, aber dafür ist der Nuvem auch nicht so groß geworden: Länge ca. 165cm, Breite ca. 42cm:
Durch die Lace-Wolle ist der Nuvem unglaublich zart und leicht geworden (wiegt nur 100 Gramm), und kuschelt sich ganz weich um den Hals.
Dieser Nuvem wird das Geschenk zum 70. Geburtstag der Tante meines Mannes - Türkis ist genau ihre Farbe, und ich hoffe, er gefällt ihr!
Mehr vom Creadienstag findet ihr hier!
LG,

Alice