Freitag, 20. März 2015

Fisch am Freitag

Heute schmücke ich mich mal mit fremden Federn Fischen: als ich diesen entzückenden Fisch
im Blog von Heidi entdeckt hatte, war ich sofort verliebt. Zu meinem Glück war er in ihrem Dawanda-Shop käuflich zu erwerben, und da habe ihn mir selbst zum Geburtstag geschenkt. Alles was ich tun musste, war die wunderschönen Perlen und den Fisch aufzufädeln und mit einer kleinen Seidenquaste zu versehen, und schon ist eine neue Lieblingskette entstanden:
Wann immer mir jetzt nach Fisch ist - ich kann ihn mir einfach um den Hals hängen ;)
Es waren noch ein paar mehr Perlen beim Fisch dabei - für die muss ich mir noch einen passenden Platz ausdenken, wo sie gut zur Geltung kommen - vielleicht ein Schlüsselanhänger?
Alles Liebe,
Alice

Donnerstag, 19. März 2015

Gestricktes für mich

Hauben/Mützen und ich - das ist ein eigenes Thema: in den meisten Modellen gefalle ich mir nämlich nicht. Daher bin ich immer auf der Suche nach einem gefälligen Modell, und in Ogiku habe ich es gefunden - und daher gibt es heute wieder einen RUMS-Beitrag von mir:
Passend zu meinem Ianus in rot/grau, habe ich aus den Twisted Fifties von dibadu dieses schöne Teil gestrickt - und meine Tochter hat sich wieder als Model zur Verfügung gestellt.
Die Form gefällt mir ausgezeichnet, und das Muster macht sich auch sehr gut.
Und weil ich schon so in Übung bin, habe ich gleich eine zweite Version angestrickt - diesmal etwas bunter in orange/pink!
Die Mütze wird zwar vielleicht jetzt nicht mehr all zu oft zum Einsatz kommen - aber dafür bin ich dann für den nächsten Winter schon gut gerüstet! Jetzt fehlen mir nur noch die passenden Handschuhe, da bin ich noch auf der Suche nach einem Strickmuster.
Alles Liebe,
Alice

Dienstag, 17. März 2015

Grete

Oh ja, ich nähe auch noch - manchmal ;)
Und mit diesem Werk habe ich mich auch erstmals an eine Geldbörse gewagt - an so etwas habe ich mich ja lange nicht herangetraut. Als Schnitt gefiel mir Grete von machwerk besonders gut, und da es ein Geschenk für meine Schwägerin werden sollte, habe ich das gleiche Eulen-Wachstuch wie für ihre Kamera-Ausrüstung verwendet:
Die Innenausstattung ist mir ganz gut gelungen, finde ich - mit dem Reißverschluss rundherum stehe ich allerdings noch etwas auf Kriegsfuss, das könnte viel schöner  und gleichmäßiger sein, und leider musste ich auch zwei Mal wieder auftrennen, weil ich Teile nicht mit gefasst hatte, und dadurch hat das Wachstuch beim oftmaligen Wenden etwas gelitten.
Also Geldbörsen und ich - das wird keine anhaltende Freundschaft, obwohl mir der Schnitt sehr, sehr gut gefällt, und die Geldbörse gerade die richtige Größe für mich hätte. Dennoch habe ich schon eine zweite zugeschnitten - schließlich musss ich das Reißverschluss-Einnähen üben, und ich hoffe, die zweite Geldbörse gelingt dann etwas besser.
Als kleine Draufgabe habe ich dann noch eine Oile vom kleinen Himmel gestickt - als Taschenbaumler für die Kamera-Tasche:
Mit beiden Teilen wandere ich zum heutigen creadienstag!
Alles Liebe,
Alice