Dienstag, 20. März 2012

2. Färbeversuch - Ostereierfarben

Ich habe einen neuen Färbeversuch gestartet - diesmal mit Merinowolle im Strang, und Ostereier-Farben.
Verwendet habe ich Pastellfarben, in lila, grün und gelb. Zuerst habe ich die Wolle in einem Essigwasser-Bad eingeweicht, danach die Farbe mit Wasser und Essig in Gläsern vermischt (grün und gelb habe ich in zwei unterschiedlichen Intensitäten zusammengemischt):
Ein paar Minuten ziehen lassen - die violette Farbe ist dabei vollständig in die Wolle eingedrungen, das verbleibende Wasser war ganz klar, die grüne Farbe war durch die Mischung mit Gelb etwas stärker, da ist etwas Farbe im Glas zurückgeblieben. Dann wurde der Strang im Backrohr bei ca. 80° eine Stunde lang mit Wärme verwöhnt, nach dem Auskühlen gewaschen und jetzt trocknet er auf der Loggia. Bis jetzt gefällt mir die Wolle  jedenfalls sehr gut.
Ah ja, einen eifrigen Helfer hatte ich übrigens auch ;)
Es grenzt eigentlich an ein Wunder, dass er ohne grüne Schnauze davongekommen ist, so neugierig wie der Färbevorgang beschnuppert wurde, trotz des heftigen Essig-Geruchs.
Sobald der Strang trocken ist, zeige ich ihn!
LG,
Alice

Kommentare:

  1. schaut toll aus

    und die Ostereierfarbe hält sich echt in der Wolle, auf die Idee wär ich gar nicht gekommen

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Färbung, den strang muss man schnell anstricken!
    Aber pass auf die Katze auf, manche saufen das Essigwasser und werden sterbenskrank :-(
    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. süßer Kater und das mit der Färbung würd ich nie hinbekommen
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Farben sehen jetzt schon richtig toll aus!
    Neugierige Miezen habe ich auch zu bieten ...
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen