Dienstag, 5. Juni 2012

Frau Emma trifft Hamburger Liebe

Frau Emma - das neue E-Book von schnittreif, genäht aus dem Maxi-Dots Jersey von Hamburger Liebe, in gerader Version mit 3/4-Ärmeln und einem Spitzenabschluss in rot:
Genäht in Gr. XL - und passt wunderbar! Das wird ein neuer Lieblingsschnitt, eine weitere Version ist in meinem Kopf schon fertig - mal sehen, wann der Stoff unter die Nähmaschine kommt ;)
Einzig die Stickdatei am Vorderteil sieht man eigentlich kaum - schade, es handelt sich dabei nämlich um eines meiner Lieblingsmotive: die Fische aus Smilas Asian Garden Redwork. Mal sehen, ob ich mir da noch was anderes einfallen lasse!
LG,
Alice

Stoffe: Maxi Dots von Michas Stoffecke
Schnittmuster: Frau Emma von Schnittreif
Stickdatei: Asian Garden II Redwork von Smila

Kommentare:

  1. Sieht sehr schick aus!
    Stickmotiv hätte es da für mich gar keines mehr gebraucht - wirkt einfach so total schön ... aber ich hätte es ohne deinen Hinweis ohnehin nicht entdeckt. ;-)
    Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. schaut toll aus, wie sitzt das Shirt?
    packerl ist übrigens schon angekommen! danke!
    Glg Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula!
      Super, dass Du das Packerl schon bekommen hast!
      Ich finde, das Shirt sitzt gut - man darf nur den Gummi im Halsausschnitt nicht zu eng nehmen, sonst zieht es die Ärmel zu sehr hoch. Aber ich mag es eh lieber, wenn der Halsausschnitt nicht so eng ist.
      LG,
      Alice

      Löschen
  3. Wuuuaaaah! Liebe Alice, wie toll ist die denn? Ich hab' mir gestern erst den Schnitt zusammen geklebt (wollte eigentlich heute abpausen, aber mein Bauch spielt nicht mit *heul*). Auf FrauEmma habe ich sooo lange gewartet - da hab' ich immer ganz sehnsüchtig den Kinderschnitt angeschaut. Ist sie einfach zu nähen? Und den Dots-Stoff von der Hamburger Liebe... hach, nach dem schmachte ich auch schon eine Weile. Aber erstmal muss aufgebraucht werden, was zu Hause lagert.

    Du-huuu... darf ich dich mal fragen, wie du das mit der Stickdatei gemacht hast? Ich hab' auch schon versucht, Jersey zu besticken, aber da frisst die Sticki meinen Stoff und alles ist kaputt. Ich hatte extra Vlies aufgebügelt, aber auch das hat nicht geholfen *jammer*

    Liebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirstin!
    Danke für Deine lieben Worte! Hab gelesen, dass Du noch mit Schmerzen kämpfst - hoffe, Dir gehts bald wieder besser!
    Zu nähen ist das Shirt ganz einfach, auch die Blende am Halsausschnitt ist keine Hexerei!
    Zum Besticken von Jersey hab ich mir ein extra dickes Vlies gekauft (MADEIRA Stickvlies Super Strong, das ist auch schön weich), ist zum Abschneiden, d.h. ein Teil verbleibt dann als Verstärkung dran. Das Vlies klebe ich mit Sprühzeitkleber auf, und bei dünnen Jerseys packe ich noch eine Lage abreißbares Vlies dazu. Lieber besticke ich Interlock, der ist meist nicht so zickig.
    Eine Alternative wäre vielleicht, Baumwolle auf den Jersey zu legen, darauf zu sticken, und den Baumwollstoff dann grob rundherum wegzuschneiden und ausfransen zu lassen - denn wo die Stickerei ist, ist der Stoff eh nicht mehr dehnbar.
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen