Donnerstag, 16. Mai 2013

RUMS #20

Für eine Hochzeit Ende Mai, zu der wir eingeladen sind, brauche ich ein passendes Outfit.  Da ich nicht gerne Kleider trage, fiel meine Wahl auf eine Tunika plus eleganter Hose. Ausgesucht habe ich mir vorerst den Burda Download-Schnitt Tunika Nr. 143 für Plus-Größe, und für mein Probemodell habe ich günstigen Batist von Buttinette verwendet:
Ich habe Gr. 48 zugeschnitten, und das Oberteil vorne dafür um 1.5 cm verlängert.
Änderungen:
  • ich habe das Oberteil komplett gedoppelt, anstatt mit Belegen zu arbeiten - das ist mir lieber so, und sieht sauberer aus.
  • die Ärmelvolants habe ich weggelassen, die gefielen mir nicht.
  • da ich derzeit (noch) ohne Overlock bin, sind alle Nähte innen entweder in den gedoppelten Teilen versteckt oder als französische Nähte gearbeitet.
Ganz zufrieden bin ich nicht:
  • der nahtverdeckte Reißverschluss an der Seite beult etwas (sieht man eh gut am Foto)
  • die Ärmel sind gekräuselt, und dafür ist die Schulter vom Oberteil etwas zu breit.
  • dass das Rockteil nur in der Mitte gekräuselt ist, gefällt mir auch nicht so gut.
Sonst wäre der Schnitt aber im Großen und Ganzen Hochzeitsgast-tauglich, oder?
Ich bin aber noch am überlegen, ob ich nicht doch lieber den Onion-Knotenschnitt (in dieser Adaption) nehmen soll. Ich habe mir jetzt keinen weiteren Webstoff gekauft (mein Plan wäre Seidensatin gewesen), sondern einen wunderschönen Viskosejersey, und jetzt bin ich unschlüssig, ob ich diesen Schnitt mit dem Jersey versuchen soll oder lieber den bereits erprobten Onion-Schnitt.
Morgen hole ich jedenfalls meine neue Overlock-Maschine ab, dann kann ich auch den Jersey wieder verarbeiten!
Mit dieser Tunika hüpfe ich rüber zum RUMS, wo sich schon einiges tut!
LG,
Alice

Kommentare:

  1. Hallo,

    deine geteigt alternative gefällt mir persönlich besser, für das Fest mit Spitze veredelt,,,, evtl auxh am Ärmelsaum.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alice,
    ich frage mich, ob der Reißverschluss in Jersey nicht immer beult?! Und da ich gerade an meinem UFO die gleichen Probleme hatte, empfehle ich die Schulternaht einzukürzen UND im Bereich der Armkugel etwas Stoff wegzunehmen (= abschneiden!).
    Der adaptierte Onionschnitt sitzt auf jeden Fall jetzt schon perfekt! Deshalb ~ mein Favorit!

    Gaaanz lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  3. hallo, deine tunika gefällt mir ausgesprochen gut, wir frauen die wir bei der vergabe der oberweite ganz laut geschrien haben, dürfen schon mal zeigen was wir haben :-)))herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt passt dir grundsätzlich ausgezeichnet. Ich bn mir sicher bei Version 2 hast du die Kleinigkeiten - die wahrscheinlich eh nur dich stören - beseitigt. Das Knoten-Leiberl passt dir aber auch hervorragend. Ich würd sagen: egal! Nimm das worin du dich wohler fühlst.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde schon, dass dieser Schnitt was edles hat und du weißt nun ja schon ziemlich genau, was du noch ändern möchtest............. - passen tut er dir schon sehr gut.....................das Knotenshirt gefällt mir allerdings auch gut.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die Tunika.

    Wenn du alle Änderungen eingepflegt hast, wird es bestimmt ein schönes Hochzeits-Outfit.
    Ich mag die Empire-Taille, würde aber das Rockteil auch komplett Kräuseln.

    Ich bin gespannt...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm, also der Onion gefällt mir persönlich besser. Diese Tunika kommt mir ein wenig zu verspielt vor. Naja, der Onion ist aber auch mein Favorit überhaupt :O) Schließe mich aber verfuchstundzugenäht an, dass du das nimms, worin du dich wohler fühlst!!! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  8. die Onion sitzt an den Ärmeln besser, aber der Ausschnitt ist bei der Tunika viel schöner.


    Und wenn du die Änderungen alle einbaust ist die Tunika nobler. Finde ich zumindest.


    trotz alledem hast du auch so ein schönes Teilchen für den Schrank.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ich finde, die steht dir richtig gut! Für die technischen Feinarbeiten hab ich leider keinen Rat, ich habe ja noch nie was für Erwachsene genäht und bei Kindersachen tut man sich da immer viel leichter ;)
    Lg,
    josy

    AntwortenLöschen
  10. ich finde die tunika sehr schön.
    brauchst du denn bei jersey überhaupt einen reißverschluss?

    AntwortenLöschen
  11. Ja, das wäre meine Überlegung, dass ich mir den RV und somit etwaiges Gebeule sparen könnte ;) Außerdem finde ich Jersey bequemer als Webware.
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen