Dienstag, 28. April 2015

Frühlingsrauschen im Sommergarten

Leider hinke ich komplett hinterher mit meinen Fotos - daher heute Bilder von Socken, die schon etwas länger fertig sind.
Ich habe ein ganz besonders hübsches Strickmuster ausprobiert, das es gratis bei Ravelry zum Download gibt: Frühlingsrauschen.
Verstrickt habe ich einen wunderschön-bunten Abo-Strang von dibadu mit dem Namen "Sommergarten":
Die vielen bunten Farbtupfer von Sommerblumen finden sich im Grün des Sommergartens wieder:
Auch unserem Kater gefällts ;)
Meine Tochter hat mir wieder ihre Füße geliehen, sodass ich viele schöne Fotos machen konnte:
Hier ist noch ein Detailfoto von dem hübschen Loch-Zopf:
Das ist mein heutiger Beitrag zum creadienstag.
Alles Liebe,
Alice

Kommentare:

  1. Hallo Alice,
    weshalb zu spät? Frühlingsrauschen passt doch wunderbar und Du hast die Socken ja selber gemacht, weshalb sie auch noch bewundert werden müssen. Ich finde das Muster super und Mustersocken stehen hier auch noch auf dem Plan. Aber Sockenstricken ist erst mal nicht, denn hier gibt es schon so viele, die müssen erst abgetragen werden....
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Temperaturen im Moment sind sooo zauberhafte Socken genau das richtige!!!
    Tolles Muster - tolle Farben ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Socken! Die Farben und das Muster sind wirklich ein(Frühlings-)Traum ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal ein tolles Paar! Da ist nicht nur der Kater beeindruckt! :)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. Die grünen Tupfen sind wirklich wunderschön und leuchten so richtig schön raus. Am schönsten finde ich natürlich das Foto mit dem Kater *lach* Ich kenne das - jedesmal will eines der Tierchen mit aufs Foto ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Socken. Sag mal, merkt man die Muster der Socken nicht? Ich bin so eine Prinzessin auf der Erbse. Würde mir gern auch mal solche Socken stricken, habe aber Bedenken wegen des Musters. LG Birgitt

    AntwortenLöschen