Sonntag, 26. April 2015

Patchwork-Workshop mit Kaffe Fassett

Freitagabend und Samstag standen bei mir ganz im Zeichen von Kreativität und Farben: Freitagabend besuchte ich einen Vortrag von meinem absoluten Lieblings-Stoffdesigner Kaffe Fassett. Er ist ein sehr unterhaltsamer Erzähler, und man merkt: er ist belebt und beseelt von Farben. Seine wunderbaren Quilts und auch die Szenen, in denen sie in seinen Büchern präsentiert werden, spiegeln die reinste Lebensfreude wieder - und genau das spürte man auch bei seinem Vortrag.
Danach konnten noch einige seiner Quilts bewundert werden:
von denen ja einer farbenprächtiger als der andere ist:
und in jedem finden sich seine traumhaft schönen Stoffe:

Die wahre Herausforderung für mich erfolgte jedoch am Samstag, beim Patchwork-Workshop mit Kaffe. An die zwanzig Quiltbegeisterte hatten sich in Schönbrunn eingefunden, um dort mit Kaffes Hilfe einen Quilt zu designen. Vorgegeben war das Muster des Quilts - "Overlapping Tiles" aus Kaffe Fassetts Buch "Shots and Stripes" - Größe, Farbwahl, Stoffwahl waren frei wählbar.
Kaffes Zugang zur Entstehung eines Quilts ist sehr spontan, sehr schnell und sehr gefühlsbetont - ohne viel Grübeln und Nachdenken. Diese Herangehensweise war durchaus eine Herausforderung für mich: Stoffe einfach anzuschneiden und die entstehenden Teile (in diesem Fall Quadrate) dann rasch und ohne Nachdenken auf der Flanellwand zu platzieren. Eigentlich hätte ich eher dazu geneigt, die Stoffe schon zuvor zu sortieren und zu überlegen und zu tüfteln - aber das war nicht die Vorgehensweise bei diesem Workshop.
Und wie ich es erwartet hatte: am Ende des Workshops sah mein Quilt vollkommen anders aus als zu Beginn, und auch vollkommen anders, als ich es mir vorher vorgestellt hatte:
Natürlich ist der Quilt noch nicht fertig, aber das vorläufige Ergebnis empfinde ich als wild und ungestüm - so gar nicht geordnet und gestaffelt, wie ich mir den Quilt zuvor ausgedacht hatte.
Und natürlich bin ich auch nicht bei den Stoffen geblieben, die ich mitgebracht hatte (das waren die gestreiften und die gepunkteten), sondern wurde von Kaffe ermutigt, mit weiteren Stoffen als Kombipartner zu experimentieren. Ebenso experimentiert wurde mit dem Hintergrund des Quilts (am Foto oben sieht man zwei Möglichkeiten - dunkellila und weinrot - ich habe mich dann schlussendlich für weinrot entschieden). Und das war auch das Tolle an diesem Workshop: die umfangreiche Auswahl an Stoffen, die ich erstens so nie zu Hause gehabt hätte, und zweitens wahrscheinlich eher nicht ausprobiert hätte. Das ist natürlich der reinste Luxus, den man sich sonst nicht leisten kann, aber für den Workshop war es einfach nett!
Ein besonderes Highlight war für mich auch diese Flanellwand, die Kaffe entwickelt hat: auf dem Flanell bleiben die Stoffstücke, die man ausgeschnitten hat, einfach "kleben", man braucht überhaut keine Stecknadeln und kann die Stoffstücke ganz leicht wieder wegnehmen und woanders hintun.
Am Ende des Kurses hat Kaffe jeden Quilt extra besprochen: Anmerkungen zu den gewählten Farben, dem Kontrast, dem Hintergrund, der Wirkung - er fand wirklich für jede Teilnehmerin ganz persönliche Worte:
unterstützt von seiner sehr gestenreichen Ausdrucksweise:
Die Quilts der anderen Teilnehmerinnen waren ebenso verschieden wie die Teilnehmerinnen selbst, sowohl in der Farbwahl als auch in Art und Weise, wie die einzelnen Quadrate angeordnet wurden. Von ganz pastellig
bis zu knallig-kräftig
oder eher harmonisch-weich
war alles vertreten.
Es war ein intensiver, lehrreicher, anstrengender, wunderschöner Workshop - ich habe es wirklich sehr genossen, fast einen ganzen Tag lang nur in wundervollen Stoffen in den schönsten Farben wühlen zu können ;) Und es ist auf jeden Fall eine ganz besondere Erfahrung, mal aus der eigenen Komfortzone herauszutreten und gänzlich andere Herangehensweisen auszuprobieren!
Alles Liebe,
Alice





Kommentare:

  1. Das sind wirklich wunderschöne Quilts - Wahnsinn, was man in so kurzer Zeit schaffen kann! Das der "Meister" sich die Zeit genommen hat, find ich richtig toll - das war sicher ein super Erlebnis ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Ich will auch endlich mal quilten! Die Muster sehen einfach so klasse aus. Ich wage mich jetzt auch endlich mal dran.! :) Das macht mir nämlich sicherlich viel Spaß! Danke für die tolle Inspiration! :)
    Wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen! <3

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, einer schöner als der andere! Hab mir seit längerem schon einen Quilt vorgenommen (meinen ersten!), aber irgendwie komm ich vor lauter Babyvorbereitungen&Co einfach nicht dazu...übrigens hast du einen tollen Blog, endlich wieder eine Neuentdeckung in Österreich:)
    Vielen Dank auch übrigens für deinen lieben Kommentar!
    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Gerade erst herausgesucht, deinen Bericht! Ich hab nicht damit gerechnet, dass du den so schnell schreiben würdest.
    Klingt ja wirklich toll, nach einem sehr spannenden und einzigartigen Erlebnis. Lustig, dass dein Ergebnis so ganz anders geworden ist als geplant! Aber gefällt mir sehr!
    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen