Mittwoch, 1. Juli 2015

Handarbeitsbeutel

Nachdem meine Tochter das Häkeln wieder für sich entdeckt hat, brauchte sie eine Möglichkeit, Wolle und angefangene Häkelwerke sicher zu verstauen, da unsere beiden Kater beide liebend gerne mit Wollknäuel spielen. Ihr Wunsch war mir natürlich Befehl - allzu oft habe ich ja nicht mehr Gelegenheit, etwas für sie zu nähen. Sie hat sich aus den Tiefen meiner Stoffkisten ein paar Stoffe in hellblau ausgesucht, das passende Schnittmuster habe ich im Buch "Meine Lieblingstaschen selbst genäht" gefunden.
Einzige Erweiterung von mir: ich habe außen noch ein Fach aufgenäht, wo Schere, Häkelnadeln etc. griffbereit aufbewahrt werden können:
Der Beutel wird oben mit einem Zugband geschlossen, und es gibt zusätzlich noch einen Tragegurt:
Das Schnittmuster war gut beschrieben und nicht schwer zu nähen - und der Kater hat den Beutel auch zum Fressen gern ;)
Für nicht allzu umfangreiche Häkel- oder Strickprojekte ist der Beutel sehr gut geeignet - den unteren Teil des Beutels und den Boden habe ich mit Volumenvlies und Steppnähten verstärkt, sodass der Beutel schön standfest ist.
Alles Liebe,
Alice

Kommentare:

  1. Oje, das Katerchen versucht schon die Wollknäuel aus dem Beutel zu stibitzen! ;)

    Eine tolle Tasche und sehr praktisch, wenn man dann das Handarbeitszeug auch gleich mitnehmen kann.

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Der Beutel sieht wunderschön aus - sowas würde mir auch gefallen ;) Und vorallem ist er katzensicher *lach*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Der Beutel ist einfach toll! Und der Kater weiß wohl, was da drinnen versteckt wird! :)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen