Dienstag, 25. August 2015

Stoffabbau für einen guten Zweck

Jedes Jahr überlege ich mir ein Projekt - und zwar nicht nur ein kreatives, sondern auch ein karitatives. Heuer beim Aufräumen meiner Nähecke sind mir wieder mal die vielen, vielen Jersey-Reste ins Auge gesprungen, die zum Teil schon ganz lange in Kisten vor sich hinschlummern, und da war mein diesjähriges Projekt geboren: ich möchte das Notwendige und Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Das Notwendige - der Stoffabbau (schließlich kann man die vielen schönen Stoffreste nicht ewig aufheben) und das Angenehme - nämlich das Nähen von Kinderkleidung, das mir ja nach wie vor total viel Spaß macht, sollen sich zu meinem karitativem Projekt verbinden: ich möchte so viel Kinderkleidung wie mir möglich ist aus meinen Stoffresten nähen, und diese dann verschenken - z.B. an ein Flüchtlingsheim oder ein Mutter-Kind-Heim, jedenfalls soll es dort ankommen, wo Kinder die Kleidung gut gebrauchen können.
Meinen Urlaub habe ich daher zum Teil schon dazu genützt, und heute zeige ich Euch einige erste Babysachen, die schon fertig geworden sind.
Eine zweiteilige Eulen-Kombi, Gr. 62, genäht nach Ottobre 5/2006, bestehend aus Shirt und Hose - das Shirt ziert eine der Eulen vom Hosenstoff als Negativ-Applikation:


Ein dreiteiliges Babyset, Gr. 56, ebenso nach Ottobre 5/2006, bestehend aus Shirt, Hose und Wickeljäckchen - das Shirt hat angedeutete doppellagige Ärmel und eine kleine Tasche am Vorderteil:




Ein Dinoshirt, Gr. 56, Ottobre 5/2006 - ganz schlicht, aber der Stoff wirkt eh schon von allein:
Ein Mädchen-Set, Gr. 62/68, bestehend aus Shirt (Ottobre 5/2006) und der Tunika aus der Farbenmix Zwergenverpackung - beides verziert mit Buttons aus der Asian-Stickreihe von Smila:


Ich habe auch schon ein paar Shirts für größere Kinder fertig, die zeige ich Euch dann demnächst!
Ich werde hier im Blog eine Liste mit den Sachen erstellen, die schon fertig sind - dann hab ich auch gleich den Überblick, welche Größen ich noch nähen sollte!
Hier ist der erste Teil dieser Liste:
Gr. 56:
  • Dinoshirt
  • 3-teilige Kombi Autos
Gr. 62:
  • 2-teilige Kombi Shirt + Eulenhose
  • 2-teilige Kombi Shirt + Tunika
Es hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht, wieder mal Kinderkleidung zu nähen - dazu komme ich mittlerweile ja leider nur mehr sehr selten. Und es war sehr schön zu sehen, was aus den Stoffresten, von denen ich ja bei jedem noch weiß, was ursprünglich aus diesem Stoff entstanden ist, noch Schönes werden kann!
Die Stoffreste werden mir jedenfalls nicht so bald ausgehen, und die Ideen dazu auch nicht - nur mit der Verarbeitung wird es jetzt, wo mein Urlaub schon wieder vorbei ist, nicht mehr so flott weitergehen, aber einige Shirts habe ich mir schon fest vorgenommen, und die werde ich dann auch nach und nach nähen!
Mit den Babysachen wandere ich zum heutigen creadienstag!
Alles Liebe - Fortsetzung folgt!
Alice

Kommentare:

  1. So eine schöne Idee und so toll umgesetzt! Da werden sich ein paar Mamas sehr freuen, wenn sie ihren kleinen Hasen diese wunderbaren Sachen anziehen können!
    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee hinter deiner Nähaktion finde ich ganz großartig und die fertigen Sets können sich wirklich sehen lassen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Da hattest du eine ganz tolle Idee, sowas schwirrt mir auch im Kopf herum! Ich wünschte nur, meine Tage hätte ein paar Stunden mehr, damit ich meine ganzen Ideen auch umsetzen kann ;)
    liebs Grüßle, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee! Und schöne Klamotten - ich schwanke zwischen Dinoshirt und Eulenkombi und schwanke und schwanke und kann mich nicht entscheiden, beides ausgesprochen lässig!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde es zuerst in den Flüchtlingsheimen versuchen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Kann natürlich sein, dass sie ihren Kindern aus religiösen/sittlichen Gründen, so etwas nicht anziehen dürfen. Aber einen Versuch wäre es wert. Wunderschöne Sachen! LG Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Befürchtung spukt mir auch im Hinterkopf herum - aber probieren werde ich es! Irgendjemand wird sich schlussendlich schon dafür finden!
      LG,
      Alice

      Löschen