Dienstag, 16. August 2016

Das königliche Spiel

Heute zeige ich Euch etwas ganz Besonderes: ich habe nämlich etwas für meinen Mann genäht! Kleidung kauft er sich ja lieber, und auch Taschen oder Täschchen braucht er nicht so wirklich. Aber etwas hab ich doch gefunden, mit dem ich ihm eine Freude machen konnte: ich habe für sein neues Sofa im Arbeitszimmer zwie Polster genäht!
Darauf ist unschwer sein Lieblingshobby zu erkennen:
auch auf dem zweiten Polster tummeln sich die wichtigsten Schachfiguren, jede wie es sich gehört in einem separaten Schachfeld:
Die Schachfiguren sind nach der Paper-Piecing Methode genäht, die Vorlagen dafür gab es auf Craftsy zu kaufen. 
Diese beiden zieren also jetzt sein neues Sofa.
Gezeigt werden die beiden bei der  Paper Piecing Linkparty und bei der Kissenschlacht!
Alles Liebe,
Alice

Kommentare:

  1. Die sehen ja toll aus ♥ Schach konnte ich auch mal ... hab's aber schon so ewig lange nicht mehr gespielt, dass ich mit dem verstehen sicher wieder von vorne anfangen muss ;-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alice,
    das Schach-Kissen ist wirklich was besonderes. Auch durch die natürlich zwingend vorgegebene schwarz-weiß-Gestaltung ein echter Hingucker. Tolle Wirkung!
    LG este

    AntwortenLöschen
  3. Schwarz und weiß finde ich immer wieder toll, passt einfach überall dazu. Wunderschön Deine Schachkissen.
    Danke für's verlinken bei der Kissenschlacht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alice!
    Alle Achtung! Was für wunderschöne Kissen Du genäht hast! Kompliment!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen