Ravelry Weihnachtswichteln 2017

Heuer habe ich wieder mal beim Weihnachtswichteln der österreichischen Strickerinnern auf Ravelry mitgemacht. Wir waren eine kleine, aber feine Runde, und diesmal durften die Pakete auch gleich nach Erhalt geöffnet werden - da kann man sich natürlich nicht lange zurück halten!
Aber bevor ich dazu komme, was ich von meinem Wichtel bekommen habe, zeige ich Euch, was ich verschenkt habe:
 Da war zunächst mal eine Buchhülle - perfekt geeignet für Fantasy-Liebhaber:
Weiters ein Projektbeutel aus den Lieblingsfarben den Wichtelkindes - und nein, die Katze hab ich nicht mit verpackt, die musste aber unbedingt mit aufs Foto ;). Vorne auf dem Beutel sind zwei kleine Einstecktaschen, die mit Strickmotiven bestickt sind. Der Beutel wird mit Zugband geschlossen, und es gibt auch noch einen Träger, damit man den Beutel gut transportieren kann.
Hier nochmal ohne Katze und mit personalisiertem Anhänger - damit da ja keine Verwechslungen aufkommen! Die Stoffe stammen alle von meinem Lieblings-Designer Kaffe Fassett - und ja, der kann auch relativ unbunt!
Dann natürlich noch ein paar Kleinigkeiten, wie Badeperlen, Nüsse und Tee, und natürlich die Wolle - Socks that Rock nach dem Farbschema des Wichtelkindes:
Das Wichteln hat jedenfalls unheimlich Spaß gemacht - nicht zuletzt, weil sich das Wichtelkind auch wie erhofft sehr über das Paket gefreut hat!
Ich wurde auch ganz besonders verwöhnt, aber das zeige ich Euch morgen!
Alles Liebe,
Alice

Kommentare

Kommentar veröffentlichen