Donnerstag, 10. März 2016

Resteverwertung für mich

Bevor der Frühling jetzt dann hoffentlich bald ins Land zieht, muss ich noch ein paar letzte Winter-Stricksachen zeigen:
aus den Resten dieser Mütze, und passend zu meinem rot/grauen Ianus-Tuch habe ich noch fingerlose Handschuhe für mich gemacht:
Das Strickmuster heißt Woody und kann gratis bei Ravelry herunter geladen werden.
Der Haupt-Hingucker an diesen fingerlosen Handschuhen sind die Icord-Schnüre, die kunstvoll durchgezogen und zu einem Zopf geflochten werden - das sieht wirklich witzig aus. Vor allem die Verzopfung gefällt mir sehr, sehr gut - auch wenn sie mir links und rechts nicht ganz gleich gut gelungen ist.
Jetzt ist mein rot/graues Set komplett - gerade noch rechtzeitig fertig, bevor jetzt dann hoffentlich bald der Frühling beginnt!
Das ist nach Langem wieder mal ein RUMS-Beitrag von mir, und zu create in Austria wandere ich damit auch noch!
Alles Liebe,
Alice

Kommentare:

  1. Wow mit den Schnüren obendrauf der absolute hingucker!!!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt mega cool aus! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Sieht cool aus, auf den ersten Blick (kleines Vorschaubild) dachte ich aber, daß sie für Halloween sind, bei genauer Betrachtung sieht man natürlich das Muster.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wow! die sind echt toll. Stimmt, wie ein Skelett, cool!
    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn - das nenne ich mal aufwendige Arbeit! Sehr, sehr schön und extrem cool!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Handschuhe, die Farben sind mein Ding.
    Die Idee mit den eingezogenen Schnüren und keltischen Knoten finde ich faszinierend.
    LG Ute

    AntwortenLöschen